Unsere Leistungen


Früherkennung, Befunden sowie Förderungbei Leseschwäche, Rechtschreibschwäche und Rechenschwäche.


Für einen Schüler und seine Eltern ist es eine große Enttäuschung, wenn in der Grundschulzeit die erwarteten Erfolge beim Schreiben-, Lesen- und Rechnen ausbleiben. Zumal dann, wenn es in der bisherigen Entwicklung des Kindes dafür keinerlei Anzeichen gab. 

Von unerwarteten Misserfolgen in den ersten Jahren ihrer Schullaufbahn sind relativ viele Kinder betroffen.

In diesen Fällen bemühen sich die Lehrer und Eltern liebevoll und ausdauernd gemeinsam mit den Kindern, die Lernschwierigkeiten zu überwinden.

Bei einigen Kindern gelingt das und die anfänglichen Lernprobleme werden als kurzzeitige Episoden bald vergessen.

Doch bei etwa 15 bis 18 Prozent der Schulanfänger werden trotz aller Bemühungen die angestrebten Lernerfolge nicht erreicht.

Dies belastet zunehmend die gesamte Befindlichkeit der betroffenen Kinder, ihrer Lernfreude, Lernaktivität und Einstellung zur Schule. Darüber hinaus wird die ganze Familie einer enormen Belastung ausgesetzt.

 

Besorgniserregend ist der enge Zusammenhang von schulischen Teilleistungsstörungen und Auffälligkeiten im Kinder-und Jugendpsychiatrischen Bereich, diese liegen bei ca. 50 – 80 Prozent. 

 

Die Forschung fand eine Fülle unterschiedlicher Ursachen für die Lernstörungen, von Kind zu Kind in unterschiedlichen Kombinationen. 

Die Annahme einer zentralen Hauptursache der Lernschwäche ist daher praktisch nicht vorhanden.

Hier gilt es, mit Hilfe einer ausführlichen und intensiven Diagnostik die möglichen Auslöser zu ermitteln und genau dort die Unterstützung und Therapie anzusetzen. 

 

Eine intensive Beratung und Anleitung der Eltern ist hilfreich und notwendig, um auch für den häuslichen Bereich ein überschaubares und gezieltes Training durchzuführen.

Der Gesetzgeber sieht bisher eine Kostenübernahme der Lerntherapie durch die Krankenkassen nicht vor.

In Einzelfällen ist es möglich eine Kostenübernahme durch das Amt für soziale Bildung zu beantragen. 

Hierzu beraten wir Sie gerne.